Städtebaulicher Entwurf Baugebiet Rußäcker

BG Rußäcker städtebaulicher Entwurf

Der Gemeinderat hat dem städtebaulichen Entwurf Baugebiet „Rußäcker“ des Büro Sieber aus Lindau am 13.02.2017 zugestimmt. Zu Ihrer Information ist der Plan als PDF ersichtlich.

 

 

 

 

 

 

 

Neue Homepage der Gemeinde

Die Gemeinde Ebenweiler hat nun wieder eine aktuelle Homepage. Die Änderung ist notwendig geworden, weil die alte Homepage veraltet und nicht mehr funktionstüchtig war. Die neue Homepage ist nun auch auf allen mobilen Endgeräten abrufbar und passt sich deren Größe automatisch an. Sie bekommen von nun an wieder aktuelle Informationen rund um die Gemeinde auf der Homepage zur Verfügung gestellt. Die Seite befindet sich momentan noch im Aufbau. Sie wird ständig weiterentwickelt und mit aktuellen Informationen versorgt. Ich freue mich über Ihren regelmäßigen Besuch auf dieser Homepage!

 

Ihr Bürgermeister

 

Tobias Brändle

Einladung zur Gemeinderatssitzung am 13. Februar 2017

                                                    

 

 

 

 

zu der am Montag, 13. Februar 2017 um 19:30 Uhr stattfindenden öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Ebenweiler im Sitzungssaal des Rathauses.

 

 

Tagesordnung:

 

  1. Einwohnerfragestunde
  2. Vorstellung städtebaulicher Entwurf Baugebiet „Rußäcker“ durch das Planungsbüro Sieber (Lindau) / Planungsbüro Daeges (Sigmarszell)
  3. Vorstellung städtebaulicher Entwurf Baugebiet „Hinter der Kirche“ durch das Planungsbüro Sieber (Lindau) / Planungsbüro Daeges (Sigmarszell)
  4. Erläuterungen und Beschlussfassung zur Machbarkeitsuntersuchung „Ebenweiler Mischgebiet an der Fleischwanger Straße“.
  5. Beratung und Beschlussfassung des Haushaltsplanes und der Haushaltssatzung 2017
  6. Spendenannahme
  7. Bekanntgabe eines in nicht öffentlicher Sitzung gefassten Beschlusses
  8. Protokollkontrolle
  9. Bekanntgaben
  10. Verschiedenes

 

 

Anschließend findet noch eine nichtöffentliche Sitzung statt.

 

Ebenweiler, 06.02.2017

 

 

Brändle (Bürgermeister)

Fahrbahnsanierung der L 289 Ebenweiler-Altshausen abgeschlossen

Fahrbahnsanierung der L 289 Ebenweiler-Altshausen abgeschlossen
Die Arbeiten für die Sanierung der L 289 wurden zügig ausgeführt, so dass die Fahrbahn – wie angedacht ab  22. Juli 2016 wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Für die Sanierungsarbeiten wurden 300.000 € investiert.

Die Gemeinde Ebenweiler bedankt sich  beim Land Baden-Württemberg vertreten durch das Regierungspräsidium Tübingen in Ravensburg hierfür und freut sich über den sanierten Streckenabschnitt.

Gleichzeitig freuen wir uns nun auf die Sanierung des letzten Fahrbahnabschnitts, zwischen dem Altshauser Wald und der Ortslage von  Ebenweiler, so dass die Landesstraße L 289 im Ganzen in einen annehmbaren guten Zustand gefasst wird

Christ-katholische Kirche in Deutschland, Filiatur St. Andreas im Orden von Port Royal

Christ-katholische Kirche in Deutschland,

Filiatur St. Andreas im Orden von Port Royal
Brunnenhof, Kornstraße 61, 88370 Ebenweiler,

Tel./Fax: 07584 – 3233

Email: brunnenhof-kraeuter-und-mehr@t-online.de

Im Mittelpunkt unseres Gemeindelebens im August steht das internationale Theologentreffen der altkatholischen Kirchenunion von Scranton mit Gästen aus Norwegen, Schweden, Italien und Frankreich hier bei uns in Ebenweiler.

Im Rahmen dieser Begegnung wird unser Bischof, Dr. Roald Nicolai Flemestad, am Samstag, den 13. August die Priesteramtskandidaten der Christ-Katholischen Kirche in Deutschland Dr. Daniel Gerte (Warstein) und Klaus Klein (Bogen) imSonnenhof, dem Dorfgemeinschaftshaus von Ebenweiler, zu Priestern weihen..Dabei sein werden u.a. der Bürgermeister der Stadt Bogen und Vizepräsident des Bezirkstags Franz Schedelbauer, der Bundespolizeiseelsorger Pater Dr. Gabriel Wolf Opraem und Vertreter des BRK. Am Samstag, um 16°° beginnt im Brunnenhof das BILDWIESENFEST mit Informationen zum Kräuterbrauchtum an Maria Entschlafung.“ Der Abend steht ab 19°° ganz im Zeichen von „Grillen und Entspannen“!  Die Primizmesse der beiden Neupreister fällt mit dem „Bildwiesenfest“ zusammen und wird am Sonntag, 14. August, im Brunnenhof / St. Andreas stattfinden.

Zu allen Gottesdiensten und Aktionen sind Sie recht herzlich eingeladen! Über Ihre  Kuchenspenden freuen wir uns!

 

12.-14. August: KIRCHENTAGE IN EBENWEILER

mit Bischof Dr. Roald Flemestad und Teilnehmern aus Norwegen, Frankreich, Italien, Ungarn und aus allen christ-katholischen Gemeinden Deutschlands und BILDWIESEN.KRÄUTERFEST zu Maria Entschlafung:

  • Freitag, August, 9°° Uhr:       Morgenlob – Laudes im Brunnenhof
  • Freitag, August, 17°° Uhr:     Eucharistische Anbetung im Brunnenhof
  • Freitag, August, 19°° Uhr:     Diakonenweihe der Kandidaten im          Sonnenhof
  • Samstag, August, 9°° Uhr:       Morgenlob im Brunnenhof
  • Samstag, August, 12:00 Uhr:   Priesterweihe der beiden Kandidaten im Sonnenhof
  • Samstag, August, 18°° Uhr:     Vesper im Brunnenhof
  • Sonntag, August, 9°° Uhr:        Morgenlob – Laudes im Brunnenhof
  • Sonntag, August, 10:00 Uhr:    Priminzgottesdienst der beiden Kandidaten mit Primiz- und Kräutersegen im Brunnenhof

Samstag,        20. August: Hochzeitmesse von Rosi Wohlhüter und Gerhard Wagner in Heiligblut am Großglockner

Vom 24.-29. August sind wir auf dem Klostermarkt in Dalheim, dort werden wir das Marktgeschehen mit geistlichen Impulsen anreichern.

Wir feiern den ganzen Reichtum des Glaubens, der uns in den sieben Sakramenten geschenkt wird! Barmherzigkeit ist für uns kein Fremdwort!

Wenden Sie sich vertrauensvoll an

Diakon Br. Friedrich Hartmann und/oder Pater Gerhard Seidler.

Pater Gerhard lädt ein:

Samstag,      13. August, 16°° Uhr: Das Brauchtum rund um den Kräuterbuschen zu Maria Entschlafung,

Sonntag,       14. August, 13°° Uhr, stündlich bis 17°° Uhr. Kräuterexkursionen.

Montag,        15. August,  18°° und 19°° Uhr: Führung durch den Kräutergarten auf dem Höchsten mit anschließendem Kräuterbuffet. Notwendige Anmeldung direkt unter: 07555-92100. Themenschwerpunkt: Verveine – ein Sommernachtstraum!

Mittwoch,      17. August, 18°° Uhr: 18°° Uhr: Führung durch den Kräutergarten im „Kreuz“ zu Mattenhaus, mit anschließendem Kräutermenü zum Kraut des Monats: Lavendel. Notwendige Anmeldung direkt unter: 07524-97570

Donnerstag, 18. August, 18°° Uhr: Die „Hohe Zeit“ der Kräuterente.

Der Frauendreißiger. Ein Vortrag im, Landgasthof „Zur Sonne“ in Leupolz. Notwendige Anmeldung direkt unter: 07506-9516940

Montag,         22. August,  18°° und 19°° Uhr: Führung durch den Kräutergarten auf dem Höchsten mit anschließendem Kräuterbuffet. Notwendige Anmeldung direkt unter: 07555-92100. Themenschwerpunkt: Verveine – ein Sommernachtstraum!

Dienstag,      23. August, 17°° Uhr: Kräuterführung in der Gärtnerei Negrassus in Überlingen, Rauensteinstraße 140

Montag,         29. August,  18°° und 19°° Uhr: Führung durch den Kräutergarten auf dem Höchsten mit anschließendem Kräuterbuffet. Notwendige Anmeldung direkt unter: 07555-92100. Themenschwerpunkt: Verveine – ein Sommernachtstraum!

Bitte geben Sie kurz Bescheid, wenn Sie an einer Veranstaltung in Ebenweiler Interesse haben! (07584-3233)

Kirchliche Nachrichten

Kirchliche Nachrichten 
Kath. Pfarramt Ebenweiler,

Kirchstr. 5, 88370 Ebenweiler

Tel. 07584/720  –      Fax 07584/2759

eMail: Kath.Pfarramt-Ebenweiler@t-online.de

Wegen Urlaub ist das Büro geschlossen vom 15.08.2016 bis einschließlich 02.September 2016.

Die Artikel für das Kirchenblatt können Sie wie bisher an das Pfarramt per Fax oder mail senden.

 

In dringenden  seelsorgerlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte

an Herrn Pfarrer Christ, Tel. 07584/2905401 oder

an Herrn Pfarrer Thierer, Tel. 07584/920267

 

Bei Trauerfällen wenden Sie sich bitte direkt an das

Bestattungsunternehmen Trunz, Tel. 07584/2469.

 

Friedhof- Grünmüllplatz

Unser Grünmüllplatz beim Friedhof ist ausschließlich für die Entsorgung des Grünmülls von den Grabstätten gedacht.

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass dieser Grünmüllplatz auch für die Entsorgung von Rasenschnitten etc.

benutzt wird. Wir möchten Sie darauf hinweisen, Ihre Grün-Abfälle auf den vorgesehenen Plätzen zu entsorgen!

 

Liebe Sternsinger von St.Urban Ebenweiler

Am 28.Juni habe ich von Euch 1790 Euro fuer unsere Kinderbetreuung im Schuelchen Sta.Isabel von Rio brilhante erhalten. dafuer moechte ich Euch im Namen unserer Kinder ganz herzlich bedanken und Vergelts Gott sagen.  Es sind 120 Kinder im Alter von 5-14 Jahren, die hier 2 Mahlzeiten bekommen und durch Spielen, Basteln,Musizieren ,Singen Bibellesung und Nachhilfeunterricht ihre Freizeit gestalten. Da ihre Eltern den ganzen Tag arbeiten muessen, um ihre Familie zu unterhalten, finden sie bei uns ,was sie auf der Strasse suchen wuerden, Liebe und Begleitung. Zur Zeit sind alle in Ferien und koennen es kaum erwarten bis sie wieder zu uns kommen duerfen.

Da koennt Ihr sehen wie Ihr durch Euer Dreikoenigs sternsingen vielen Menschen, vor allem den Kindern helft sich zu freuen und auf sich auf eine bessere Zukunft vorzubereiten.

Mit herzlichen und dankbaren Gruessen im Namen unserer Kinder und Betreuer

P.Erich